Grenzerfahrungen: Wie ging Jesus damit um?-Scheinbare Jesus“- Maßstäben! Das Glaubst du nicht !

Eine schöne Frage, auf die ich grad bei Jesus.de traf.  Man fragt nicht, was sagt mir die Bibel. Sondern Jesus Christus ! Und das ist auch richtig so!

 

Ich selber hatte mir ja schonmal die Frage gestellt, ob ich meiner Gemeinde immer „nur“ Fromm sein muss und die Konformitäten mögen muss, oder ob es ich selbst Spaß dazu haben darf !

Der Artikel spricht von „ Begrenzungen, die das Menschsein mit sich bringt.“  Leider beginnen alle Artikel immer so, sowie auch Predigten.

Und so hat Marco Milchalzik bei seinem neuen Projekt leider auch „Eine Flaschenpost-Geschichte von Hochmut, Enttäuschung, Freiheit, Hoffnung und Gott.“ als CROWDFUNDING angeboten!

 

Was mich daran stört? Nun, ich würde lieber schreiben über „ Freiheiten, die das neue Menschsein in sich trägt!.oder: „Eine Weites-Meer-Geschichte von tiefer Ergriffenheit, Ermutigung, Freiheit, Hoffnung und Gott.“ 

Und manchmal wird Jesus dann vermenschlicht ! Ja, er war ein Mensch! Aber eben ein Mensch von Gott her. Ja, er konnte versucht werden.

Was Jesus aber sicher nicht brauchte, ist „sich in Gottes Liebe verankern!“

Jesus.de: „Es zieht ihn dann immer wieder in die Einsamkeit. Wir können nur vermuten, warum er das tat. Vielleicht, weil er spürte, dass er sich wieder ganz tief in der Liebe Gottes verankern musste, um nicht vom Applaus der Menschen oder von deren Ablehnung geprägt zu werden.“

 

Hier täuscht sich Birgit Schilling, hier mischt sie Geistlisches mit Emotionalem. Grober Fehler ! Beliebter Fehler !

Beliebter Fehler ?  Ja! Weil ich mir Jesus auf meine Stufe stelle. Emotionale Stufe. ich baue mir einen „menschlichen“ Jesus.

Der andere falsche Weg ist ja zu offensichtlich, obwohl da fallen auch viele drauf rein; Menscherhöhung nach scheinbaren „Jesus“- Maßstäben! Sekten! Da wird der Mensch zu ´Jesus gemacht!

Jetzt steht der Artikel bei Jesus.de auch noch in meiner Liebelingszeitung:       joyce

Doppelt enttäuschend !

                                                                                                                                            Das Glaubst du nicht!