Christ und Sünder?Ich bin ein Heiliger, sagt die Schrift

Christ und Sünder?Ich bin ein Heiliger, sagt die Schrift

1Kor 3,17

16 Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt? 17 Wenn jemand den Tempel Gottes zerstört, den wird Gott zerstören, denn der Tempel Gottes ist heilig – der seid ihr.

Nun, wenn du weißt, das du Gottes Tempel bist und der Geist Gottes in dir wohnt, dann ist dein Zustand Heilig!

Als Gegenüberstellung in den Versen zuvor, welche der Ausgangspunkt von Paulus´ Rede ist, steht:

3,1unmündigen Kindern in Christus. 2 Milch habe ich euch zu trinken gegeben und nicht feste Speise; denn ihr konntet sie noch nicht vertragen. Auch jetzt könnt ihr’s noch nicht, 3 denn ihr seid noch fleischlich.

Und in Vers 5 will sich Paulus noch vergewissern, wie es um die Korinther steht, ob sie tatsächlich durch Christus, oder eben in der Meinung verharren, das man besser ein Paulaner , ein Apollosianer ect meint sein zu müssen :“ durch die ihr gläubig geworden seid, und das, wie es der Herr einem jeden gegeben hat“

wie es der Herr einem jeden gegeben hat

Wo steht der Einzelne mit seinem Herrn. Manche
lernen Ihn grad mal kennen, andere haben ihr neues Leben in Ihm.

Erliegen wir dem „alle in der Ortsgemeinde sind Heilige“-Theologie ? Das ist nämlich oft das Argument der christlischen Gemeinschaft. 

Die Bibel als Heilige Schrift – Die Bibel als als toter Buchstabe

Die Bibel wird als Heilige Schrift bezeichnet, weil der Heilige Gott sich als Einiger Gott darin verschriftlich hat! Die Bibel aber als Schrift vermag auch als toter Buchstabe sich zu erzeigen, wenn Mensch nicht in der -durch Christus Jesus- Beziehung zu Gott (Liebe), inspiriert, durch den Vater sich die Bibel vorlesen lässt, der Geist diese lebendig macht, lehrt, gerufen wurde.

! Dann hat man nichts, ist man selbst nichts!

1.Korinther 1
1Paulus, berufen zum Apostel Jesu Christi durch den Willen Gottes, und Bruder Sosthenes 2der Gemeinde zu Korinth, den Geheiligten in Christo Jesu, den berufenen Heiligen samt allen denen, die anrufen den Namen unsers HERRN Jesu Christi an allen ihren und unsern Orten: 3Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem HERRN Jesus Christus!

Wenn Paulus die Briefe anfängt mit An die heiligen etc. dann sind nicht alle heilig, die den Brief lesen. Paulus kennt nicht alle Adressaten.((1.Korinther 1,2 die berufenen Heiligen samt allen, die den Namen unsres Herrn Jesus Christus anrufen an jedem Ort, bei ihnen und bei uns: )) Und natürlich sind nicht alle heilig deswegen. Es gibt’s ja auch noch weitere Ansprachen in der Eröffnung des Briefes: Die die sich zu Christus halten, die die sich zur Gemeinde halten ect.“
Gern sollen wir unser Hoffnung auf die Erlösung von den herrlichen Worten des Erlösers beherrschen lassen.

Aber, weil Jesus Christus die Welt erlöst hat, macht es die Welt nicht erlöst oder heilig!

Ich schrieb oben:

„Nun, wenn du weißt, das du Gottes Tempel bist und der Geist Gottes in dir wohnt, dann ist dein Zustand Heilig!“

Bildergebnis für NunsNun, wenn du weißt, das dein Vater, der Vater im Himmel ist, gehörst du zu Christus.
Ich las mal: Die Kommunisten wollten die Nonnen zwingen, ihre 
religiösen Bräuche abzulegen und die Gefängnisuniform zu tragen. Sie bekamen zu Antwort: »Wir werden nie das Zeichen des Antichristen anziehen.« Daraufhin wurden sie gezwungen, bei eiskaltem Wetter nackt im Schnee herumzugehen. Während des Gehens sangen sie das »Unser Vater«. Keine von ihnen wurde krank. Ein kommunistischer Besucher fragte die Lagerärztin Frau 
Bravermann, eine Atheistin, wie so etwas vom medizinischen Standpunkt aus möglich sei. Sie antwortete: »Haben Sie nicht gehört, wie die Frauen von einem Vater im Himmel sangen? Darin liegt die wissenschaftliche Erklärung.« ER ist auch Ihr Vater! 

1Kor 1,30 Durch ihn aber seid ihr in Christus Jesus, der für uns zur Weisheit wurde durch Gott und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung

30 Durch ihn aber seid ihr in Christus Jesus,

Leser zitiert  die Bibel um auf seinen Zustand hinzuweisen. Dem kann ich nichts (was ich auch nicht will) absprechen.
Aber nur, weil es in der Bibel steht, ist es nicht so bei allen Christen! 

Unser „Seins-Zustand“ steht allerdings nicht in der Bibel, höchstens eine Beschreibung, in der wir uns wiederfinden, oder nicht!
Der „Seins-Zustand“ wird gemessen an den Früchten des Geistes! 

der für uns zur Weisheit wurde durch Gott und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung, 31 auf dass gilt, wie geschrieben steht (Jeremia 9,22-23): »Wer sich rühmt, der rühme sich des Herrn!«

Wenn du diesen Ruhm dem HERRN geben kannst; gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus!

Wir sind Heilige, sagt die Schrift, so meinen wir!  Und wir denken, das bleiben wir auch im gleichen Maße, wenn wir sündigen. Wir meinen,  das tue dem keinen Abbruch. Wir wollen unser Christ sein beschützen. Aber eine Bestätigung gibt die Schrift dazu nicht!! Unser: „Wir bleiben immer heilig. Die Heiligkeit kommt aus der Beziehung, dem neuen Leben, das Jesus schenkt und ich angenommen habe. Dass ich sündige, steht auf einem anderen Blatt. Nicht auf dem der Heiligkeit. Zwei Paar Schuhe.“

Bildergebnis für Zwei Paar SchuheAber nur ein (1) Mensch! Zwei Paar Schuhe kann man nicht gleichzeitig tragen. Wer es versucht, geht behindert und empfängt einen schiefen Rücken!
Der Petrusbrief an die Gemeinden spricht davon, das die Adressaten nicht heilig sind. Sondern wie der, der euch berufen hat, heilig ist, sollt auch ihr heilig sein in eurem ganzen Wandel. Denn es steht geschrieben: »Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig.«
1 Petrus 1:15-16 | LUT |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s